Comments Timeline

  • 2013-01-22  P_1_0_01
    Comment by denberghvanmartjin

    Maybe the download isn't complete but i dont have the calender object, I commented out everything with calender and timestamp and it works perfect. But the calender and timestamp are missing!

     

    Great book and site btw guys. Worth every penny!

  • 2013-01-22  M_2_6_01_TOOL
    Comment by Benedikt Groß

    hi vincent,

     

    please use Processing 2.0b6 ... there are so many changes currently going on in the beta versions, that we will stop to support all of them. we will update the package when the final 2.0 version is out. sorry for the trouble. stay tuned.

     

    all the best,

    benedikt

     

    ps. cool german! :)

  • 2013-01-22  M_3_4_03_TOOL
    Comment by Benedikt Groß

    hi rich,

     

    please use Processing 2.0b6 ... there are so many changes going on in the beta versions, that we will stop to support all of them. we will update the package if the final 2.0 version is out. sorry for the trouble.

     

    all the best,

    benedikt

  • 2013-01-20  M_2_6_01_TOOL
    Comment by vincent

    Hello
    When I launch the "run" of M_2_6_01_TOOL, I have the following message: " Cannot find a class or type named "File"" and the code " void fileSelected(File selection)" is yellow.
    Impossible thus to import an image in the background.
    Thank you for your help


    Guten Tag
    Als ich den "run" von M_2_6_01_TOOL werfe(in Gang bringe), habe ich die folgende Nachricht: " Cannot find a class or type named "File" " und der Kode " void fileSelected(File selection) " ist im Gelb.
    Also unmöglich, ein Bild im background einzuführen.
    Danke für Ihre Hilfe

  • 2013-01-18  M_3_4_03_TOOL
    Comment by Richard

    Hi guys - I get a 'Cannot find anything named "Calendar"' message in reference to line 321 of the sketch?

     

    Thanks,

     

    - Rich

  • 2013-01-18  M_2_6_01_TOOL
    Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo Ruth,

     

    sorry für die späte Antwort. Wir hatten bei der Arbeit am Buch genau das gleiche Problem und lange herumprobiert, wie wir es lösen. Am Ende haben wir die gespeicherten PDFs meistens in Photoshop mit einer hohen Auflösung importiert und als Pixelgrafik weiterverwendet. Da ist es aber eben nicht mehr möglich, einzelne Linien umzufärben oder die Strichstärke zu ändern. Das muss also schon durch den Processing-Sketch richtig ausgegeben werden.

     

    Wir haben uns auch lange gefragt, warum die PDFs, die Processing speichert, relativ klein sind, wenn man diese aber in Illustrator öffnet und wieder speichert, sehr groß werden. Wir glauben, dass dies mit der Transparenz der Linien zu tun hat. Wenn alle Linien komplett deckend sind, dann bleibt das PDF kleiner und besser druckbar. Leider sieht es bei diesem Sketch deutlich besser aus, wenn man transparente Linien verwendet.

  • 2012-12-10  M_2_6_01_TOOL
    Comment by Ruth

    Hey, ich habe mit dem Tool erfolgreich Elemente gezeichnet und als PDF gespeichert, jetzt stehe ich nur vor dem großen Problem des Drucks. In Illustrator umgefärbt und gespeichert, als ai, eps sowie pdf  lässt sich dieses Dokument leider wegen der großen Datenmenge nicht drucken und als Bild abgespeichert, ist es leider sehr verschwommen. Wie habt ihr das in eurem Buch gemacht? Und gibt es generell einen Tipp wie man mit diesen Dateien am besten weiterverfährt um ein gutes Druckergebnis zu erlangen?

    Vielen Dank schon einmal!

  • 2012-11-28  P_3_1_4_01
    Comment by catalina

    Hello, I have a question, how does this work? What do I have to do to change the form? I runned in Processing, I clicked and pressed the keyboard but the picture never changes. The video shows that it does.

    Please help! THANKS!

     

  • 2012-11-23  P_1_2_2_01
    Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo. Danke für das Lob!

     

    Ich habe den Sketch grade nochmal ausprobiert. Der funktioniert schon richtig. Allerdings kann es gut sein, dass das Ergebnis teilweise nicht ganz den Erwartungen entspricht, da die Sortierung immer nur eine der drei Farbkomponenten (Farbton, Sättigung, Helligkeit) berücksichtigen kann. Letztlich also immer eine recht "technische" Sichtweise.

     

    So muss man sich beispielsweise klarmachen, dass der Farbton-Wert (hue), wo z.B. 60 einem Gelb entpricht,  in Kombination mit beliebigen Werten für Sättigung und Helligkeit sowohl ein kräftiges Gelb, Weiß, Schwarz, Grau, Ocker, ... sein kann.

     

    Zum Verständnis lohnt es sich vielleicht, in Processing mal mit Tools > Color Selector rumzuspielen.

  • 2012-11-16  P_1_2_2_01
    Comment by wanokiwa

    Hi,

     

    als erstes: Tolles Buch! Echt super!!

     

    Ich versuche viel aus dem Buch zu lernen und arbeite mich nach und nach durch die Übungen. Im Moment spiel ich mit diesem Sketch, verstehe aber immer noch nicht genau, wie es funktioniert, weil die Ausgabe nicht "meinen Erwartungen" entspricht. aber vielleicht verstehe ich etwas falsch und jemand kann mir helfen? Wenn man die Taste 5 drückt, sollte sich das Bild nach der Farbe sortieren. Beim ersten Bild sehe ich dennoch ziemlich viele vereinzelte Gelbtöne über fast das gesamte Ausgabefeld verteilt. Bei dem zweiten Bild scheint es so, als wenn ziemlich viele blasse gleiche Rottöne auf der ganzen Fläche nicht sortiert sind und beim dritten Bild scheinen die Blautöne ziemlich verteilt zu sein. Woran liegt das? Ich dachte, das würde sortiert? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!!

     

    Liebe Grüße