Code M_2_6_01_TOOL

M_2_6_01_TOOL
Komplexe Methoden –  M.2 Schwingungsfiguren –  M.2.6 Ein Zeichenwerkzeug –  M_2_6_01_TOOL

Pages


  • 364 - 365

  • 366 - 367

Comments

  • 2010-03-09 @ 11:32 am   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Looks like someone has been inspired by this sketch. We're happy about that :-)

    http://www.creativeapplications.net/webapp/harmony-webapp/
    and here you can play around with it:
    http://mrdoob.com/lab/javascript/harmony/

    And this seems to be a simple adaptation of this sketch in Flash:

    http://projects.stroep.nl/findClosest/

  • 2010-10-24 @ 11:33 pm   |  Comment by Daniel-S-P

    Leider läuft das Tool grad mal nicht bei mir. In der Statusleiste steht "Cannot find a class or type named "ComponentListener".

    Ist das eher ein Java-Problem? Bin da eher unbedarft...

    (Linux Mint Debian (=testing), java version "1.6.0_22")

  • 2010-10-25 @ 12:09 am   |  Comment by Daniel-S-P

    uh, aktuelles code-package hilft natürlich... m(

    trotzdem danke :)

  • 2011-02-02 @ 11:56 pm   |  Comment by Malte

    Wenn ich ein Bild laden will, hängt sich das Tool auf.

    Woran kann das liegen?

     

  • 2011-02-03 @ 12:07 am   |  Comment by Malte

    Okay, habs einfach ohne GUI Dialog reingeladen :)

  • 2011-03-12 @ 6:28 pm   |  Comment by jose manoel gonçales

    HELP!

    I can't run any  * _TOOL file.

    I can open and see the source code file but can't run it.

    There is a short message wrotten at the botom: the package "controlP5" does not exist. You might be missing a library.

    I have instaled all the libraries in a folder called libraries inside the processing folder in documents of windows.

    Why doesn't work it?

    Thank you so much

  • 2011-03-15 @ 8:34 am   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    It is very probable, that the libraries are not installed correctly. If you do not have the entry "ConrolP5" in the menu "Sketch > Import Library ..." then it is for sure. We have linked a very good tutorial from Daniel Shiffman on how to install libraries on the bottom of our Codes page.

  • 2011-03-22 @ 10:00 pm   |  Comment by Luisa

    >I have instaled all the libraries in a folder called libraries inside the processing folder in documents of windows.

     

    Das habe ich auch getan , sogar mehrmals, um Fehler auszuschließen und nach wiederholtem lesen der Anleitung von Daniel Shiffman. Trotzdem wird die Bibliothek nicht angezeigt. Ich finde auch den Ordner Sketch nicht unter Processing. Ich arbeite mit Processing 1.2.1.

     

     

     

  • 2011-03-23 @ 12:37 pm   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Das blöde und verwirrende ist, dass es keinen Ordner gibt, der "sketch" oder "sketchbook" heißt. Und auch nicht geben muss. der Sketchbook-Folder ist der Ordner, der in den Processing-Voreinstellungen als Sketchbook-Location angegeben ist. Im Normalfall irgendwie "..../Processing".

     

    Die jar-Datei(en) einer Library (auf die kommt es vor allem an) sollten für das Beispiel controlP5 sollte also in diesem Pfad liegen: "..../Processing/libraries/controlP5/library/controlP5.jar".

     

    Der Fehler war schon oft, dass jemand den Ordner "library" in "libraries" umbenannt hat. Das ist NIE nötig und IMMER schädlich.

  • 2011-03-23 @ 8:29 pm   |  Comment by Luisa
    Also, ich habe jetzt die Ordner( exemple, library, refrence und src) folgendermaßen reinkopiert: -Processing -libraries -Sketchbook und hier habe ich unter dem Ordner -libraries einen Ordner mit dem Namen generativedesign angelegt und alle Ordner ( exemple, library, refrence und src) reinkopiert. Bei mir funktioniert jetzt alles.
  • 2011-03-25 @ 8:24 am   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo Luisa, schön, dass es jetzt funktioniert. Normalerweise muss man allerdings überhaupt keine neuen Ordner anlegen, sondern nur die Libraries entpacken und an die richtige Stelle legen. Irgendwie scheint das aber wirklich eines der schwierigsten Dinge beim Umgang mit Processing zu sein. :-)

  • 2011-03-28 @ 12:07 pm   |  Comment by Torsten

    da läuft nix. ich möchte eine anständige installation bzw. anweisung.

     

  • 2011-03-29 @ 1:02 pm   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo Torsten, hast Du denn schon das (wie ich finde) gute Tutorial von Daniel Shiffman durchgemacht?

    http://www.learningprocessing.com/tutorials/libraries/

    Bei uns im Buch steht im Kapitel "E.5 Wie nutze ich die Programme" auch noch was dazu. Die Doppelseite kannst Du hier runterladen:

    http://www.generative-gestaltung.de/downloads/generative-design-how-to-use-programs_de.pdf

    Und wenn es dann immer noch nicht klappt, dann schick mir doch bitte einen Screenshot von der Ordnerstruktur, wie Du die Library abgelegt hast und von der Fehlermeldung.

  • 2011-03-29 @ 8:47 pm   |  Comment by Luisa

    Hallo, ich arbeite nun seit ca. 2 Wochen in Processing und würde nun gerne ein Programm in ein Video umwandeln. Am besten in eine MPEG4 Datei. Geht das? Danke für eine schnelle Antwort.

  • 2011-03-30 @ 8:28 am   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo Luisa, ja, man kann aus Processing Videos ausgeben. Es lohnt sich da, mal das Beispiele anzuschauen, das Du im Processing-Menü findest: Examples > Library > Video (MovieMaker). Falls da etwas nicht funktioniert, empfehle ich, im Processing-Forum nachzuschauen.

  • 2011-03-30 @ 11:06 am   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Vielleicht noch ein anderer Tip: Meistens ist es einfacher, ein Screencasting-Programm wie beispielsweise ScreenFlow zu nehmen, um den Sketch abzufilmen.

  • 2011-04-01 @ 10:36 am   |  Comment by Luisa

    Danke für die Tipps. Leider kriege ich das Beispiel: Examples > Library > Video (MovieMaker) nicht zum Laufen. Das Programm öffnet sich, ich kann auch mit der Maus zeichnen, aber ich kann das Video nicht speichern. (Quicktime ist  installiert) . Gibt es da irgendein Trick? Und zu dem anderen Tipp: ScreenFlow ist für Mac, ich arbeite mit Winows. Aber ich finde es auch spannender die Videofunktion in den Code einzubauen.

     

     

  • 2011-04-14 @ 2:18 pm   |  Comment by Torsten

    Ich habe alles so installiert wie beschrieben.

    Also so:

    Dokumente/Processing/libraries

    Dort sind die Ordner:

    01_P, 02_M

    03_A, controlP5

    Cover

    generativedesign

    geomerative

     

    Wenn ich z. B. M_2_6_01_TOOL.pde starten will kommt folgende Meldung:

    Note that release 1.0, libraries must be installed in a folder named 'libraries' inside the 'sketchbook' folder.

     

    Scheint ja mal wieder eine Wissenschaft für sich zu sein.

  • 2012-09-20 @ 5:59 pm   |  Comment by Diego

    Can anyone help me with this? I'm still getting this anytime I run it:

     

    http://i230.photobucket.com/albums/ee92/Kasho80/Screenshot2012-09-20at91520AM_zps47eec326.png

     

    Thanks!!!

  • 2012-12-10 @ 10:18 am   |  Comment by Ruth

    Hey, ich habe mit dem Tool erfolgreich Elemente gezeichnet und als PDF gespeichert, jetzt stehe ich nur vor dem großen Problem des Drucks. In Illustrator umgefärbt und gespeichert, als ai, eps sowie pdf  lässt sich dieses Dokument leider wegen der großen Datenmenge nicht drucken und als Bild abgespeichert, ist es leider sehr verschwommen. Wie habt ihr das in eurem Buch gemacht? Und gibt es generell einen Tipp wie man mit diesen Dateien am besten weiterverfährt um ein gutes Druckergebnis zu erlangen?

    Vielen Dank schon einmal!

  • 2013-01-18 @ 3:04 pm   |  Comment by Hartmut Bohnacker

    Hallo Ruth,

     

    sorry für die späte Antwort. Wir hatten bei der Arbeit am Buch genau das gleiche Problem und lange herumprobiert, wie wir es lösen. Am Ende haben wir die gespeicherten PDFs meistens in Photoshop mit einer hohen Auflösung importiert und als Pixelgrafik weiterverwendet. Da ist es aber eben nicht mehr möglich, einzelne Linien umzufärben oder die Strichstärke zu ändern. Das muss also schon durch den Processing-Sketch richtig ausgegeben werden.

     

    Wir haben uns auch lange gefragt, warum die PDFs, die Processing speichert, relativ klein sind, wenn man diese aber in Illustrator öffnet und wieder speichert, sehr groß werden. Wir glauben, dass dies mit der Transparenz der Linien zu tun hat. Wenn alle Linien komplett deckend sind, dann bleibt das PDF kleiner und besser druckbar. Leider sieht es bei diesem Sketch deutlich besser aus, wenn man transparente Linien verwendet.

  • 2013-01-20 @ 7:15 pm   |  Comment by vincent

    Hello
    When I launch the "run" of M_2_6_01_TOOL, I have the following message: " Cannot find a class or type named "File"" and the code " void fileSelected(File selection)" is yellow.
    Impossible thus to import an image in the background.
    Thank you for your help


    Guten Tag
    Als ich den "run" von M_2_6_01_TOOL werfe(in Gang bringe), habe ich die folgende Nachricht: " Cannot find a class or type named "File" " und der Kode " void fileSelected(File selection) " ist im Gelb.
    Also unmöglich, ein Bild im background einzuführen.
    Danke für Ihre Hilfe

  • 2013-01-22 @ 3:27 pm   |  Comment by Benedikt Groß

    hi vincent,

     

    please use Processing 2.0b6 ... there are so many changes currently going on in the beta versions, that we will stop to support all of them. we will update the package when the final 2.0 version is out. sorry for the trouble. stay tuned.

     

    all the best,

    benedikt

     

    ps. cool german! :)

  • 2015-10-22 @ 5:48 pm   |  Comment by Patrick

    Hallo,

     

    wie kann ich unter M_2_6_01_TOOL.pde ein Bild in den Hintergrund laden?

     

    Starte ich das Programm, und wähle im Menü unter „Load Image” ein Bild (png) aus und klicke „öffenen” passiert gar nishct mehr und das Programm ist „frozen”...

     

    Wird das PDF später ohne Hintergrundbild ausgespielt?

     

    Schönen Gruss

     

    Patrick

     

Leave a Comment

   (required)

  

Please enable JavaScript to post a comment.

(.zip, max. 1MB)  

Proof that you are human!
Please paste the snippet below in an empty Processing sketch!
What number does the Processing console show?

randomSeed(53198);
println(int(random(100000)));

  (required)